Unzufrieden? Geld zurück!

Sie haben die Entscheidung getroffen und entschieden, dass Sie wirklich einen trendigen Regenmantel brauchen, aber jetzt sehen Sie so viele schöne Mäntel, dass Sie nicht wissen, welchen Sie wählen sollen? Kein Problem! Seit 2010 verkaufen wir trendige Regenmäntel und wissen daher genau, worauf wir achten müssen. Nachfolgend finden Sie unsere 7 Tipps.

1. Imprägnierung

Das Wichtigste ist natürlich, dass ein Regenmantel wirklich wasserdicht ist. Achten Sie daher besonders auf die Wassersäule, die der Stoff verträgt. Dies variiert je nach Jacke. Bei jeder Jacke auf unserer Website finden Sie die Angabe der Wassersäule in mm. Je höher die Zahl, desto höher die Wasserbeständigkeit.

Die Wasserdichtheitswerte können bequem mit den folgenden Bedeutungen erklärt werden:

  • 0mm: Nicht wasserdicht
  • 0 - 1.000 mm: Wasserabweisend, aber nicht wasserdicht.
  • 1.000 mm – 5.000 mm: Wasserdicht gegen Regen, aber nicht beständig gegen jeglichen Druck, wie z. B. Lehnen. So leckt es beim Sitzen oder Anlehnen. Wir verkaufen keine Jacken mit dieser Wasserdichtigkeit und empfehlen sie auf keinen Fall.
  • 5.000 mm - 15.000 mm: Absolut wasserdicht bei Regen und resistent gegen viele Druckformen. Unsere Jacken haben eine Mindestwassersäule von 5000 mm.
  • 15.000 mm – 30.000 mm: Absolut wasserdicht, auch unter extremstem Druck. Bleibt bei flachem Eintauchen wasserdicht. Wir verkaufen keine Jacken mit dieser Imprägnierung, da dies für eine normale niederländische Dusche nicht erforderlich ist.

Wie bereits beschrieben, haben alle unsere Jacken eine Mindestwassersäule von 5000 mm, sodass Sie problemlos eine Stunde lang im Regen Rad fahren oder laufen können.

2. Atmungsaktivität

Der zweite wichtige Punkt ist, dass Sie auf die Atmungsaktivität achten. Das ist wichtig, denn was gibt es Schlimmeres als eine Jacke, die außen wasserdicht ist, einen aber innen klatschnass und schweißnass macht. Ein guter Regenmantel hat einen atmungsaktiven Stoff und sorgt dafür, dass Schweiß entweichen kann. Je höher die Atmungsaktivität, desto schneller wird der Schweiß abtransportiert und desto trockener bleibt man. Wenn die Jacke eine Wasserdampfdurchlässigkeit von mindestens 5000 Gramm/m²/24 Stunden aufweist, kann man von einer hohen Atmungsaktivität ausgehen.

3. Nähte verschweißt

Ein guter Regenmantel hat versiegelte Nähte. Das bedeutet, dass die Nähte auf der Rückseite mit einem „Klebestreifen“ versehen sind, der verhindert, dass Wasser durch die Nähte eindringen kann. Dies ist auch sehr wichtig, da eine normale Naht auch bei längerem Regen immer noch Wasser durchlässt.

4. Windmanschetten

Der vierte Punkt, auf den Sie achten können, ist, ob eine Jacke Windbündchen an den Armen oder Druckknöpfe hat, damit Sie die Ärmel enger einstellen können. Es gibt nichts Wertloseres als Regen, das trotzdem in Ihre Arme gelangt.

5. Kapuze

Eine gute Kapuze ist wichtig, wenn Sie Ihren Kopf bei Regenwetter trocken halten möchten. Natürlich kann man auch einen Südwestschirm oder einen Regenschirm verwenden, aber eine Kapuze ist am Fahrrad besonders schön. Achten Sie bei einer Kapuze darauf, dass sie über Kordeln verfügt, an denen Sie ziehen können, damit sie auch bei Wind an Ort und Stelle auf Ihrem Kopf bleibt. Darüber hinaus verfügen einige Kapuzen auch über ein Visier, sodass Ihnen weniger Regen ins Gesicht gelangen kann.

6. Zeitpunkt der Nutzung

Es ist wichtig, dass Sie überlegen, wofür Sie den Regenmantel am häufigsten verwenden. Manche Jacken sind wirklich ideal zum Radfahren, aber beim Spazierengehen trägt man sie eher weniger und manche faltbaren Ponchos eignen sich hervorragend für ein Festival. Jede Jacke gibt an, wofür sie am besten geeignet ist.

7. Fit

Und natürlich ist es wichtig, dass die Jacke perfekt zu Ihrem Körper passt und Sie sich darin wohlfühlen! Für alle unsere Jacken gibt es eine Größentabelle, die wir selbst erstellt haben. Wir vermessen alle Jacken selbst. Zu jeder Jacke erhalten Sie auch eine passende Beratung. Fällt es Ihnen immer noch schwer? Bitte senden Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an. Wir tragen alle Jacken selbst und haben unterschiedliche Formen, sodass wir Sie gut beraten können, was Ihnen am besten steht.

Nun, das sind alle 7 Tipps! Wenn Sie Fragen haben, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns eine E-Mail! Wir tragen alle Jacken und kennen daher die Vor- und Nachteile jeder Jacke genau und können so sicherstellen, dass Sie sich für eine Jacke entscheiden, an der Sie jahrelang Freude haben werden.

Lesen Sie weiter

Alle anzeigen

Regenkleding voor de man

Regenbekleidung für Männer

Bei Regenwetter ist gute Regenbekleidung unerlässlich, um trocken und komfortabel zu bleiben. Obwohl Hip in de Regen vor allem für seine umfangreiche Regenbekleidungskollektion für Damen bekannt ist, haben wir auch hervorragende Optionen für Herren. Ob Sie einen funktionellen Regenmantel, stylische...

Weiterlesen

Alles over regenlaarzen

Alles über Gummistiefel

In den letzten Jahren wurden uns viele Fragen zu unseren Produkten gestellt. Nachfolgend finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen zu Regenstiefel. Wie passen die Regenstiefel? Dies variiert je nach Marke. Um Ihnen bei der Auswahl der richtigen Größe zu helfen,...

Weiterlesen

Welke regenjas moet ik kiezen?

Welchen Regenmantel soll ich wählen?

Sie haben die Entscheidung getroffen und entschieden, dass Sie wirklich einen trendigen Regenmantel brauchen, aber jetzt sehen Sie so viele schöne Mäntel, dass Sie nicht wissen, welchen Sie wählen sollen? Kein Problem! Seit 2010 verkaufen wir trendige Regenmäntel und wissen...

Weiterlesen